Nachrichten

Rallycross: Reifen von Cooper erobern World RX und RX Lites im Sturm

Tuesday 12 April 2016

In ihre dritte Saison startet die bei Piloten und Fans beliebte FIA Rallycross-Weltmeisterschaft. Von Beginn an ist Cooper Tire Europe als Partner dabei und freut sich auf eine weitere packende Saison mit dramatischen Motorsport.
Mit dem neunfachen Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb, der sich für die zwölf Saisonläufe beim Team Peugeot-Hansen verpflichtet hat, erhält die Rallycross-Weltmeisterschaft weiteren prominenten Zuspruch. Loeb wird  erstmals in Portugal am 15. bis 17. April als Teamkollege von Timmy Hansen um Punkte kämpfen – beide fahren mit einem Peugeot 208 WRX Supercar. Loeb trifft auf den amtierenden Rallycross-Weltmeister Petter Solberg, den er aus früheren Duellen in der Rallye-WM gut kennt.
„Rallycross bietet Spitzensport und hat sich im Motorsportkalender und bei den Fans fest etabliert“, erklärt Sarah McRoberts, Leiterin Marketing Kommunikation bei Cooper Tire Europe. „Cooper als Alleinausrüster kann auf eine lange Tradition bei der Entwicklung und Fertigung von Rallycross-Reifen zurückblicken und wir sind sehr stolz, dass wir nicht nur offizieller Ausrüster der Rallycross-WM sind, sondern auch bei den europäischen Rallycross-Meisterschaften führend sind.“
Für Cooper gilt in der Rallycross-WM die Markenphilosophie „vom Rauen zum Glatten“: Der bewährte Ausrüster wird mit seinen konkurrenzlosen Produkten alle World RX- und RX Lites-Teams ausstatten. Cooper ist seit Langem Weltmarktführer bei Rallycross-Reifen. Für die RX Lites leitete der Reifenhersteller von den erfolgreich eingesetzten Rallycross-WM-Reifen eine Variante ab, die mit dem Start der Nachwuchsserie im Jahr 2015 eingeführt wurde. Die Reifen für die RX Lites-Serie sind zwar etwas kleiner als die Pneus für die Supercars, doch da sie auf einer vergleichbaren Konstruktion basieren, fällt ein späterer Umstieg vom Lites-Fahrzeug auf die stärkeren Rennfahrzeuge nicht schwer.
„Wir sind sehr gespannt auf die neue Rallycross-Saison, besonders weil mit Loeb und Ken Block zwei weitere legendäre Piloten an den Start gehen werden“, so Sarah McRoberts. „Die beiden WM-Einsteiger zeigen, wie stark die Bedeutung von Rallycross zugenommen hat. Für uns war auch das Engagement bei der RX Lites ein wichtiger Schritt, der gleichermaßen die logische Fortsetzung unserer Beteiligung im Rallycross darstellt.  Wir schätzen es sehr zu sehen, dass die Nachwuchsfahrer ihr Können auf unserer Marke verbessern und ihr auch im weiteren Verlauf der Karriere treu bleiben können. Ich sehe da ein paar großartige Talente bei den RX Lites fahren und bin sicher, dass wir in diesem Jahr viele packende Kämpfe auf den Strecken erleben werden.“
Der erste Lauf zur RX Lites-Meisterschaft wird im Rahmen des Rallycross-WM-Laufs in Hockenheim ab dem 6. Mai ausgetragen. Die RX Lites wird im Rahmen der WM-Läufe bei sieben Veranstaltungen ausgetragen. Spätestens nach dem Saisonfinale in Lettland wird hier der neue Meister feststehen. Die Weltmeisterschaft wird erst im November in Argentinien abgeschlossen, dem neben Kanada zweiten Rennen außerhalb Europas.