Nachrichten

Podestplatz für Fojmotorsport Cooper Tires: Rallye Dakar 2015 erfolgreich abgeschlossen

Wednesday 21 January 2015

Das Team Fojmotorsports Cooper Tires erreichte das Ziel der Rallye Dakar 2015, ein zweiter Platz in der Klasse T3.1 war Lohn vieler Mühen.

Die Spuren der Anstrengung stehen den Teilnehmern noch ins Gesicht geschrieben. Bei Xavi Foj, Coopers Markenbotschafter für 4x4-Reifen, sowie seinem Copiloten Nacho Santamaría ist indes auch Erleichterung und Freude zu erkennen. Es sah nicht immer so aus, als sollten sie das Ziel erreichen, aber die Schlussetappe von Rosario nach Buenos Aires über knapp 400 Kilometer mit 174 Kilometern Wertungsprüfung gehörte nicht zu den schwierigsten Aufgaben der diesjährigen Veranstaltung.

Es gab unterwegs viele Herausforderungen, etwa technische Probleme, schlechte Sicht, feinster Sand und schwierige Navigation. Die Dakar gilt zu Recht als schwierigste Rallye der Welt. Fojmotorsports erreichte das Ziel auf einem ausgezeichneten zweiten Platz in der Klasse T3.1. Damit konnte das Team das eingesetzte Vertrauen rechtfertigen, und die Reifen Cooper Discoverer S/T Maxx beeindruckten mit außerordentlicher Leistungsfähigkeit und Robustheit.

„Vom Start bis ins Ziel war das ein hartes Rennen. Wir erlebten alle Widrigkeiten, die man sich vorstellen kann“, meinte Foj. „Mehr als einmal glaubten wir, das Abenteuer sei zu Ende. Mit Entschlossenheit und harter Arbeit konnten wir alle Hindernisse aus dem Weg räumen und durften bei der Siegerehrung aufs Podest. Ich danke allen Beteiligten für die großartige Unterstützung: unserem Hauptsponsor Cooper und den Reifen, unseren Technikpartnern und vor allem unseren Fans, die uns durch die Strapazen begleitet haben. Nun sind wir wirklich erschöpft und freuen uns auf die Erholung.“

Die 36. Auflage der Rallye führte über rund 9000 Kilometer von Argentinien durch Chile und Bolivien.