Nachrichten

Dakar-Legende Xavier Foj Markenbotschafter

Monday 21 October 2013

Der vielfache Klassensieger der Rallye Dakar, Xavier Foj, ist neuer Markenbotschafter für Cooper Tire. Der Spanier wird die Sparte der Allradreifen repräsentieren – die seine absolute Domäne ist. Foj hat mit Cooper Tire einen Zwei-Jahres-Vertrag.
Der Katalane gewann 2012 und 2013 die seriennahe Produktionswagenklasse der Wüstenrallye mit dem Cooper Discoverer S/T MAXX.  Beim ersten Mal hatte der Allradreifen gerade erst vor seiner Einführung gestanden. Foj ist als Markenbotschafter für ganz Europa zuständig.
Im Gegenzug wird Cooper den 53-jährigen Wüstenfuchs bei seinen weiteren Dakar-Teilnahmen 2014 und 2015 unterstützen. Xavier Foj möchte bei der 8.500 Kilometern langen, anspruchsvollsten Rallye der Welt weitere Triumphe feiern. Die Rallye Dakar führt seit 2009 durch verschiedene südamerikanische Länder. Der erfahrene Foj wird auch die nächsten beiden Ausgaben mit dem Discoverer S/T MAXX in Angriff nehmen. Denn der Offroad-Reifen bietet vor allem in den extremen Dünenpassagen der Dakar, die einen Großteil der Rallye ausmachen, eine exzellente Traktion.
Foj wird auch bei zahlreichen europäischen Allrad-Events von Cooper dabei sein, um seine Erfahrungen mit den Teilnehmern zu teilen und die Offroad-Produkte zu promoten. Sein Einsatz dient dem Ziel des Unternehmens, die Bekanntheit der Marke in Europa weiter zu steigern.
„Ich bin ganz begeistert davon, als Markenbotschafter des Allradsektors Teil von Cooper Tire zu sein“, sagt Foj, der bei seinen Offroad-Aktivitäten schon sehr lange als Fürsprecher der Cooper-Reifen gilt. „Ich habe in den vergangenen Jahren eine sehr gute Beziehung zu dem Unternehmen aufgebaut und mit Cooper-Reifen große Erfolge gefeiert. Daher habe ich Lust wirklich darauf, die Marke zu promoten und meine Erfahrungen mit anderen zu teilen. Ich freue mich auf meine neue Rolle als Markenbotschafter.“
Sarah McRoberts, Leiterin Marketing und Kommunikation von Cooper Tire Europe, fügt hinzu: „Xavi zählt zu den erfolgreichsten Offroad-Racern überhaupt, und unsere Beziehung zu ihm und seinem Team wurde über die Jahre immer stärker. Daher passt er perfekt zu uns als Markenbotschafter des Allradbereichs.“