Nachrichten

Cooper Tire startet Werbeaktion in deutschen Städten

Wednesday 24 July 2013

Der Reifenhersteller Cooper Tire möchte seine Markenbekanntschaft in Deutschland weiter verbessern. Daher startet das in Großbritannien beheimatete Unternehmen im August eine Anzeigenkampagne. Drei Monate lang wirbt Cooper in den Städten Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover und Nürnberg auf Taxis für die Traditionsreifenmarke.
Die Folien mit den Anzeigenmotiven werden beidseitig auf allen Türen der ausgewählten Taxis zu sehen sein. „Von August bis Oktober wird Cooper über die Anzeigen im Stadtbild dieser sechs Schlüsselstädte präsent sein und damit unsere Markenbekanntschaft erhöhen“, sagt Sarah McRoberts, Marketing- und Kommunikationsleiterin der Cooper Tire & Rubber Company Europe Ltd. „Der deutsche Markt ist für alle Unternehmen extrem wichtig – also auch für uns.“
Die europäische Cooper-Dependance mit Sitz in Melksham ist ein Tochterunternehmen des amerikanischen Cooper-Konzerns, der seit mehr als 100 Jahren im Reifengeschäft tätig ist. Die Reifen für Europa werden in Großbritannien entwickelt und vorwiegend auch dort gebaut. Das Portfolio ist geprägt von einer enormen Bandbreite, die Reifen für Hochleistungs-Pkw und -SUV ebenso umfasst wie Reifen für Geländewagen mit Allradantrieb, für VANs, mittelgroße Limousinen und kleine Pkw. Die Marke steht außerdem für große Erfolge und eine lange Tradition im Motorsport. So holte im Januar dieses Jahres der Spanier Xavier Foj mit dem Cooper-Offroad-Reifen Discoverer S/T MAXX zum zweiten Mal in Folge einen Klassensieg bei der berühmt-berüchtigten Rallye Dakar. Zuletzt gab es im Juni zwei Mal Gold für Cooper-bereifte Fahrzeuge bei den spektakulären X Games in München.